Hokuspokus oder mehr?

      Hokuspokus oder mehr?

      Es sind schon einige Jahre vergangen… für ein paar Wochen weg von der Familie um den lang ertragenen körperlichen Schmerz zu bekämpfen und zu sich zu finden kam es zu einer Begegnung, die mein Leben völlig veränderte. Erst nicht erkannt in der Menge der mich umgebenen Menschen traf ich auf ihn. Blicke trafen sich, Worte ergaben sich und unter der blauen Kuppel des Universums zog es uns magisch zueinander. Unsere Wangen berührten sich und da war Etwas, Innehalten-Erstaunen-Fragen- und ein innig vertrautes Gefühl.

      Bis dahin dachte ich immer mein Handeln ist rational und ich glaubte nicht an Übersinnliches, spirituelle Fähigkeiten und pendeln betrachtete ich als Hokuspokus. Nur eine Nacht konnte ich mich der Versuchung erwehren, dann brachte uns diese magische Anziehungskraft zusammen. Viele Fragen standen im Raum…wer bist du, woher kommst du, was willst du? Wir gingen auf Entdeckungsreise. Er legte seine Hand an meinen Körper und ich fing an zu spüren….heiß wurde es unter seiner Hand, ich fing an zu schweben und das erste Mal in meinem Leben ließ ich mich fallen, gab ich mich vollkommen meinen Gefühlen hin. Seine spirituellen Fähigkeiten holten eine tiefe Wunde, die in mir vergraben war ans Licht und er nahm mir meinen Schmerz, erfüllte mich mit seiner Energie und schenkte mir einen Blick in seine Seele. Ich erwachte und fühlte eine wunderbare Leichtigkeit. Ich hatte das Licht gesehen.

      Die kommenden Tage und Nächte waren erfüllt von unseren Energien, die sich gegenseitig entluden und als es sein sollte, holte er sein Pendel hervor. Er erklärte mir wie es funktioniert und wie man es befragen kann und fing an, belanglose Fragen an das Pendel zu stellen, dessen Antworten nur ich kennen konnte. Die Antworten stimmten alle. Ich war fasziniert…verwundert und sehr beeindruckt schenkte ich dem Pendel meinen Glauben und mein Vertrauen. Es beantwortete viele unserer Fragen, die Erkenntnis woher wir diese Vertrautheit haben beruht auf ein Geheimnis der alten Zeit in unserer Vergangenheit.

      Für diese wenigen Tage, die uns von den Göttern geschenkt werden, bin ich unendlich dankbar. Viele Fragen sind offen geblieben. Ob ich jemals eine Antwort bekomme steht in den Sternen. Doch ich weiß nun es gibt Übersinnliches, eine göttliche Macht und wenn wir es auch nicht immer erleben können im Alltag, so können wir doch ab und an innehalten, das Licht in uns aufnehmen und unsere Liebe mitnehmen in alle Ewigkeit.

      Anmerkung: geschrieben von Darkrose